Obsthandwerk

Obsthandwerk

Saft aus Deinem Obst!

Wir verarbeiten dein Obst zu deinem Saft und das direkt vor deinen Augen. Du bestimmst den Geschmack und die Reinheit des Saftes. Ernte deshalb nur ungespritztes, reifes Obst ohne Faulstellen, damit du einen leckeren und naturbelassenen ­Fruchtsaft erhältst.

Ob sortenrein oder gemischt – je nach deinen Vorlieben.

Der richtige Zeitpunkt!

Wenn deine Früchte reif sind, kannst du mit uns einen Termin vereinbaren. Wir bieten dir an mehreren Wochentagen die Möglichkeit, deinen eigenen Saft herstellen zu lassen.

Direkt in der Region!

Du kannst dein Obst direkt vor der Haustür verarbeiten lassen!

„OBSThandWERK“ möchte zum Ausdruck bringen, dass uns die Arbeit in und mit der Natur ein Herzensanliegen ist und unsere Produkte mit viel Liebe hergestellt werden.

WIR FREUEN UNS, WENN AUCH DU UNS
DEIN VERTRAUEN SCHENKST!

Ablauf

Anrufen

Vereinbare mit uns unter 0676 / 79 22 229 einen Anlieferungstermin.

Für die Vereinbarung eines Presstermins werden folgende Informationen benötigt:
- Obstart: Äpfel oder Birnen (bitte getrennt anliefern)
- Menge/Gewicht

Anliefern

Auch kleine Mengen ab 100 kg werden von uns gerne verarbeitet.

Zum vereinbarten Termin bringe dein Obst zu uns und fülle es in eine von uns bereitgestellte Kiste. Diese wird gewogen und mit deinen gewünschten Angaben versehen. 

Bitte stelle sicher, dass das Obst von groben Verunreinigungen (Äste, Blätter und Erde) befreit ist!

Gesund - Frisch - Reif
Nur aus gutem Obst wird guter Saft! Sammle nur das Obst ein, das du auch verzehren würdest!

Produktion

Wir pressen dein Obst mit großer Sorgfalt zu deinem eigenen Saft oder Most.

Sortieren - Waschen - Mahlen - Pressen - Zentrifugieren - Pasteurisieren - Abfüllen

Abholen und Genießen

Gleich nach der Produktion kannst du deinen naturtrüben Saft mit nachhause nehmen und genießen.

Qualitätsanforderungen

Du bestimmst die Saftqualität selbst!

Deine Äpfel sollen reif, aber nicht überreif sein. Die Annahme, dass überreifes und weiches Obst mehr Saft ergibt, trifft nicht zu.

Überreife Äpfel und Birnen ergeben eine breiige Maische, die das Pressband verstopft und den Saftdurchfluss behindert.

Birnen müssen vor der Vollreife geerntet werden und dürfen nicht weich und matschig sein.

Keine Plastiksäcke für den Transport verwenden!

Qualitätsanforderungen für das Obst

Gesund:
Nur einige wenige faule Äpfel können eine ganze Charge entwerten. 

Frisch:
Sammle das Obst am besten erst am Tag des Presstermins ein!

Reif:
Nur reifes Obst gibt besten Saft!
Erntest du das Obst zu früh, so hast du bei gleichem Aufwand eine geringere Saftqualität. 

Was kennzeichnet naturtrüben Apfelsaft?

Naturtrüber Saft schmeckt voller und kräftiger als klarer. Außerdem bleiben alle Schwebstoffe erhalten, die dem Körper guttun. Diese Schwebstoffe enthalten fünfmal so viele Antioxidantien wie jene in klaren Säften. Bei diesen Antioxidantien handelt es sich hauptsächlich um Polyphenole, diese gelten als gesundheitsfördernd sowie entzündungshemmend und krebsvorbeugend.

Naturtrüber Apfelsaft ist generell gesünder als klarer!

Bag - in - Box

Den 79° Celsius heißen Saft füllen wir in sterile, doppelwandige Folienbeutel (Bag ohne Weichmacher) mit praktischem Zapfhahn.

Der Innenbeutel besteht aus einer lebensmittelverträglichen Folie, wie sie auch im Lebensmittelhandel verwendet wird.

Der Außenbeutel verbessert die Festigkeit. Zum Zapfen des Saftes benötigst du einen Umkarton (Box). Wenn du die abgefüllten Bag-in-Box Beutel unverpackt mitnehmen willst, nimm bitte ausreichend stabile, stapelbare Behältnisse mitbringen (Bäckerkisten etc.).

Die Beutel dürfen zum Auskühlen nicht übereinander gelegt werden!

Haltbarkeit

Eine angebrochene Flasche musst du kühlen und den Inhalt innerhalb kurzer Zeit verbrauchen. Dagegen ist der Saft im Vakuumbeutel nach Öffnung ohne Kühlung mindestens zwei bis drei Monate haltbar.

Die lange Haltbarkeit kommt daher, da der Beutel mit der Saftentnahme in sich zusammenfällt, sodass weder Luft noch Keime in den Saft gelangen. Durch die Schrägstellung des Kartons ist gewährleistet, dass der Beutel vollständig entleert wird.

Ungeöffnet ist das Gebinde ca. 1 Jahr haltbar. 

Vorteile

Damit die Kartons lange halten, sollte nach der Verwendung der Beutel entnommen und der Karton zusammengefaltet
in einem trockenen Raum gelagert werden. Bei richtiger Handhabung halten die Kartons problemlos 5 bis 10 Jahre. 

Preise

Für die Verarbeitung des Obstes erlauben wir uns, folgende Beträge zu verrechnen:

  • Most pressen € 0,20

Apfelsaft naturtrüb:

  • bis 100 Liter € 1,00
  • 101 - 200 Liter € 0,80
  • 201 - 500 Liter € 0,60
  • über 500 Liter € 0,50

Zubehör:

  • Bag 5 oder 10 Liter € 0,50
  • Box 5 oder 10 Liter € 1,00
  • Flaschen 1 Liter € 0,70